ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINUNGEN

§ 1 Schutzimpfungen und Krankheiten
Der Teilnehmer erklärt, dass sein Hund gesund und frei von ansteckenden Krankheiten und Parasiten ist.
Erkrankungen des Hundes sind dem Hundetrainer vor Ausbildungsbeginn mitzuteilen. 
The walking F ist berechtigt, den Hund bei ansteckenden Krankheiten von der Teilnahme am Unterricht auszuschließen. Gleiches gilt für den Fall, dass der Kunde den Nachweis der gültigen Impfungen (Grundimmunisierung) nicht vollumfänglich erbringen kann. Der Impfausweis ist auf Nachfrage vorzuweisen.

§ 2 Haftung des Hundehalters, Tierhalterhaftpflichtversicherung
In der Regel nimmt der Hundehalter selbst am Unterricht teil. Er bleibt während des Unterrichts verantwortlicher Tierhalter und Tieraufseher im Sinne der §§ 833,834 BGB. Der Halter ist verpflichtet auf Nachfrage eine Tierhalterhaftpflichtversicherung vorzuweisen. Der Halter verpflichtet sich, die Haftung im Schadensfall persönlich zu übernehmen, wenn ein Dritter für ihn an den Kursen teilnimmt.

§ 3 Vertragsabschluss
Die Anmeldung (telefonisch, schriftlich oder persönlich) und Terminvereinbarung für eine Trainingseinheit ist für beide Seiten verbindlich. Mit der Anmeldung/Terminvereinbarung werden die allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkannt.

§ 4 Preise/Unterrichtszeit/Ort
Es gelten die jeweils zum Zeitpunkt der Leistungserbringung gültigen Preise (siehe Homepage). Eine Unterrichtsstunde dauert 60 – 90 Minuten. Der Trainingsort und die jeweiligen Rahmenbedingungen des Trainings werden im Vorfeld von beiden Seiten abgesprochen.

§ 5 Bezahlung 
Die Trainingsgebühr ist in einer Summe zu entrichten. Die Bezahlung erfolgt entweder über Banküberweisung oder ist in Bar am Tag des Rechnungserhalts zu entrichten.

§ 6 Haftung Mobile Hundeschule 
The walking F übernimmt keinerlei Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, die dem Hundehalter oder seinem Hund oder Begleitpersonen durch die Anwendung der gezeigten Übungen, durch Eingreifen der Ausbilder, den Freilauf der Hunde, Rangeleien von eigenen bzw. fremden Hunden im Freilauf, durch die Nutzung von Geräten, infolge der Teilnahme oder bei Gelegenheit der Teilnahme am Unterricht entstehen. Ausgenommen hiervon ist nur die Haftung für vorsätzliches Handeln. Alle Begleitpersonen sind durch den Hundehalter von dem Haftungsausschluss in Kenntnis zu setzen. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Jede Teilnahme, Besuch, Übung der teilnehmenden Personen und Hunde an den Unterrichts- und Beratungsstunden erfolgen ausschließlich auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Dies gilt auch für anderweitige Veranstaltungen, z.B. Lernspaziergänge, Seminare, Exkursionen o.ä.


§ 7 Trainingsstunden absagen
The walking F behält sich vor, in dringenden Fällen oder wetterbedingt Trainingsstunden abzusagen. Dieser Unterricht wird selbstverständlich nachgeholt oder nicht berechnet.

Bei unentschuldigten Fernbleiben oder kurzfristigen Terminabsagen (max. 24 Stunden vor Terminbeginn) wird der volle Trainingspreis fällig.

§ 8 Ausschluss einer Erfolgsgarantie

The walking F übernimmt keine Erfolgsgarantie für die im Rahmen des Trainings vermittelnden Inhalte. Der Erfolg hängt in erster Linie vom Hundehalter und von dem teilnehmenden Hund ab. Der Kunde wurde darüber belehrt, dass die gelehrten Ausbildungsmethoden nur bei konsequenter Umsetzung auch außerhalb der Unterrichtsstunden Erfolg haben können.

§ 9 Datenschutz
Die für das Training erforderlichen Daten werden für interne Zwecke gespeichert. Alle personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

§10 Copyright
Die Trainingsinhalte inklusive der ausgegebenen Unterlagen unterliegen dem Copyright und dürfen nicht ohne ausdrückliche Genehmigung von The walking F vervielfältigt oder an Dritte weitergegeben werden.

§11 Bild- und Tonmaterial
Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass The walking F alle Bild- und Tonträger, die im Zusammenhang mit der mobilen Hundeschule erstellt wurden, für Werbezwecke (z.B. Homepage, social Media Plattformen) PR- Maßnahmen oder im Rahmen der Ausbildung, genutzt und verwendet werden dürfen.

§13 Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein oder werden oder eine Lücke enthalten, so bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gilt eine wirksame Bestimmung als vereinbart, die dem von den Parteien Gewollten am nächsten kommt. Der Kunde bestätigt, die vorliegenden AGB gelesen, verstanden und akzeptiert zu haben.

THE WALKING F     *    0163 8 81 56 69    *    frantje@thewalkingf.com   *    Impressum    *     AGB